In unserem Shop...

gibt es jetzt tolle Angebote. Aber nicht nur das! Auch das Bestellen ist jetzt wieder eine einfache Sache. Nix mehr mit E-Mail-Schreiben und Kopieren. Jetzt geht es Ruck-Zuck. Schaut gleich einmal nach.

Willkommen auf...

unserer neuen Website. Kasperl und Pezi platzen fast vor Stolz. Immerhin haben sie mitgeholfen, die Website neu zu gestalten. Pezi war besonders wichtig, denn er war es, der immer auf den Enter-Knopf gedrückt hat. Und Kasperl ist den Programmierern mit seinen Ideen auf die Nerv- äh, zu Hilfe gekommen. Die haben die Gewalt seiner Kreativität fast nicht ausgehalten. Aber die Großmutti hat dann wieder für Zufriedenheit bei allen gesorgt, mit vielen Gugelhupfs und literweise Kakao.

Nur noch wenige Tage...

dann ist es wieder soweit. Der Vorhang wird sich für das erste Abenteuer mit Kasperl, Pezi und Dagobert heben. Natürlich sind schon alle nervös und lampenfiebrig. Doch trotz allem besteht die Großmutti darauf, dass für die Schule gelernt wird. Sie ist keineswegs nervlich angespannt. Im Gegenteil, direkt frohgemut ist sie. Kein Wunder! Die Zeit der zerissenen Hosen, die geflickt werden müssen, und das tägliche Waschen von Bergen schmutziger Wäsche, hat ein Ende.

Zu Ende geht auch die Bestellfrist
für Abonnements der Saison 2014/15. Bis zum 17. September 2014 kann noch bestellt werden.

Geburtstag feiern in der Urania?

Ja, das gibt es jetzt! Im Restaurant in der Urania seid Ihr dazu herzlich willkommen. Anmeldungen, Auskünfte und Reservierungen betreffend die Jause, etc., sind unter Telefon: 01-713 30 66 möglich, Kartenreservierung für die Puppentheatervorstellung über die Internetseite oder Telefonisch: 01-714 36 59.

Oh dieser Dagobert!

Wenn Kasperl und Pezi mit Dagobert zum Spielen verabredet sind, dann haben sie ein Rendezevous mit dem Abenteuer. Versteckenspielen ist zwar an sich eine harmlose Vergnügung, jedoch nicht, wenn Dagobert auf das Hexlein Auguste trifft, deren Popsch ihn schon immer zum Hineinbeissen verlockt hat. Dass Auguste sich darüber keineswegs freut, ist klar. Pech für Dagobert ist nur, dass Auguste im Sommer einen Kurs in Hypnose besucht hat. Ihre neuerworbenen Fähigkeiten probiert sie sogleich aus. Sie versetzt Dagobert in Trance und befiehlt ihm, nicht länger ein Drache, sondern ab sofort ein Kuckuck zu sein. Was dann folgt?

Aufregung, Verzweiflung, Durcheinander und Chaos. Typisch Dagobert!